Fakten zum Projekt

Die Kissling + Zbinden AG plante und realisierte zusammen mit ihren Partnern der Ingenieurgemeinschaft Ross-Hü das Ausbauprojekt der BLS Netz AG im Raum Mühleberg. Die Kissling + Zbinden AG war für die Projektierung des Bahnhofs Rosshäusern und des Trassebauloses zuständig. Zudem leitete sie die Arbeiten der örtlichen Bauleitung.

Nun ist der Tunnel - nach sechs Jahren Bauzeit - fertig! Die BLS möchte dies mit der Bevölkerung feiern. Das Eröffnungsfest findet am Samstag, 25. August 2018 am Bahnhof Rosshäusern statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der BLS.

Projektbeschrieb

Ausbau der bestehenden Bahnstrecke Bern - Neuenburg auf Doppelspur:

  • Kernelement ist der neue 2‘100 m lange Doppelspurtunnel in der geologischen Formation der Unteren Süsswassermolasse.
  • Ausbruch im Sprengvortrieb z.T. mit Bauhilfsmassnahme Rohrschirm.
  • Voreinschnitte mit Baugruben im Spezialtiefbau.
  • Tagbaustrecke an den Portalen von 50 und 120 m.
  • Notausstieg über einen 50 m tiefen Schacht in ca. der Mitte des Tunnels.
  • Innenausbau des Tunnels mit Abdichtung, Ortbetoninnengewölbe, Sohlgewöbe und Banketten mit Kabeltrassen.
  • Bis zu 15 m hohe Stützmauern mit Lärmschutzelementen am Portal Ost.
  • Anspruchsvolle Sichtbetonbauten an beiden Portalen mit integrierten Tunnelzentralen.
  • Trassee und Strassenbauarbeiten im Zuge der Fertigstellungsarbeiten.

Bauherr

BLS Netz AG

Bausumme

CHF 460 Mio. 

Planung + Bauleitung

Kissling + Zbinden AG

Termine

  • Tunneleröffnung: 25. August 2018
  • Planung: 2014 - 2018
  • Bau: 2017 - 2021
  • Aktueller Stand: Ausführung


Baufortschritt

2018 Endzustand

Ablagerung Mädersforst
Betriebszentrale Ost

Doppelspurtunnel
Neue Stationsstrasse

Notausstieg
Vorportalzone Ost

Vorportalzone West

Ausbauarbeiten
2015 Untertagebau

Pläne und Visualisierungen