Fakten zum Projekt

Der Leissigentunnel der A8 am linken Thunerseeufer wird von 2018 bis 2022 mit einem Sicherheitsstollen ausgerüstet. Zuvor wurde unter anderem die Betriebs- und Sicherheitsausrüstung des Tunnels erneuert.

Der Leissigentunnel ist in den letzten Jahren bereits mehrfach sicherheitstechnisch optimiert worden. So wurde seit 2014 in verschiedenen Etappen die Betriebs- und Sicherheitsausrüstung erneuert.

Aktuell wird die Situation bezüglich der Fluchtwege optimiert: Der Leissigentunnel wird mit einem Sicherheitsstollen ausgerüstet. Bisher weist der Tunnel neben den Tunnelportalen nur eine Fluchtmöglichkeit auf: einen Stollen, der von der Zentrale in der Tunnelmitte ins Dorf Leissigen führt. Aufgrund der aktuellen Sicherheitsnormen müssen zusätzliche Fluchtmöglichkeiten geschaffen werden. Aktuell ist ein Sicherheitsstollen im Bau, der bergseitig in etwa 25 Metern Entfernung dem Tunnel entlangführt. In Abständen von rund 250 Metern führen künftig Querverbindungen von der Tunnelröhre in den Stollen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.tunnelsicherheits-a8.ch

Bauherr

Bundesamt für Strassen ASTRA

Bausumme

CHF 17 Mio. (Baumeisterarbeiten)

Planung + Bauleitung

Kissling + Zbinden AG

Termine

Bauzeit Sicherheitsstollen 2018-2022

Baufortschritt

Start Tunnelvortrieb am 18. Juli 2018
Baustart im April 2018